BOOK POINT – 1170 Wien

KLEIN ABER OH!

Book Point in der Kalvarienberggasse 30, Wien 1170, gleich beim Elterleinplatz, ist eine Adresse, die sich jeder Bücherfreund merken sollte. Schon die vielschichtig gestalteten Auslagen, von Kinderbüchern über alle Arten der Erwachsenenliteratur bis zu Fach-und Sachbüchern, sowie Bildbänden, lädt zum Verweilen ein. Dass die Auslagen auch einen Blick in den reich ausgestatteten Innenraum des Geschäftes gewähren, ist ein weiterer Anreiz, den Schritt ins Innere zu lenken.

Rasche, freundliche Bedienung und kompetente Beratung bei der Auswahl, sowie schnellste Besorgung bei Bestellungen, ist oberstes Gebot der beiden Damen im Laden. In den Regalen kann, man nach Sachgebieten geordnet, in Ruhe stöbern und gustieren.

Auf der geräumigen Plattform oberhalb des Verkaufsraumes, stehen auch kleine Tische und Sitzgelegenheiten zur Verfügung, wodurch die Möglichkeit gegeben ist, die ausgewählten Bücher genauer zu begutachten. Diese Plattform bietet auch Raum von Lesungen für Kinder und Erwachsene und eventuell auch für kleine Bastelrunden zu verschiedenen Anlässen.

2017 hat Jelena Deretic das Geschäft vom vorherigen Besitzer, Herrn Wolf, übernommen, nachdem sie bereits 13 Jahre bei ihm Erfahrungen, in allem, was das Geschäft mit Büchern betrifft, sammeln konnte.

 

Zweimal im Jahr, wenn die Vertreter der Verlage ihre Angebote machen, ist es wichtig, ein wenig den Trend zu erfühlen, um zu entscheiden, welche Bücher man bestellt für die Saison, erklärt Jelena. Auch sei das Geschäft in ihrer Buchhandlung weder schlechter noch besser geworden und der Laden hätte einen guten Platz, versichert sie. Wäre natürlich allgemein bekannt, dass man in kleinen Buchläden genauso jedes Buch bestellen kann, wie bei den Riesen der Branche, könnten viele „Kleine“ besser leben und die „Großen“ würden auch nicht verkümmern. Die kleinen Buchhandlungen sind hauptsächlich auf Mundpropaganda angewiesen, denn Werbung, egal welcher Art, ist einfach zu teuer. Was sie aber sicher den „Riesen“ voraushaben, sind die geschulten Fachberater, die Zeit haben, sich mit den Kunden intensiv zu befassen und auf deren Wünsche richtig einzugehen. Dies geschieht im book Point hundertprozentig.

Und jetzt, da das Weihnachtsgeschäft blüht, mögen die beiden Damen im Laden durch ihre charmante, liebenswerte Art der Betreuung der „Bücherwürmer“, großen Erfolg haben.

Für die Mitglieder des Vereins screleg gibt es auch eine erfreuliche Nachricht im Zusammenhang mit book Point. Die, unter screleg verlegten Bücher sind in der Buchhandlung von Jelena Deretic ausgestellt, in einem eigens dafür eingerichteten Fach und werden auch dort verkauft.

Das Kulturinstitut „scribere et legere“, sowie der AndreBuchVerlag und „book Point“ freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit.

Comments are closed.