Lutz LEOPOLD, Waldviertel Manhartsberg (Rezension v. Andreas H. Buchwald)

 

 

Der Nachfolgeband von WALDVIERTEL KUENRINGERLAND steht diesem in nichts nach. Allein die Fotosujets zeigen, dass jedes der Waldviertel eine Kostbarkeit für sich ist, zum einen, indem man es ganz einfach reisend erlebt, und zum anderen dabei feststellt, wie vielseitig und besonders es ist. Wiederum hat Lutz LEOPOLD bereits das Einbandbild äußerst geschickt ausgewählt, und wer sein Fototalent zu schätzen weiß, ahnt, noch bevor er den respekteinflößenden A4-Band aufschlägt, was dieser enthält. Wie für das Kuenringerland werden auch hierin viele Sagen, Märchen und historische Anekdoten präsentiert, von den fast schon obligatorischen Rezepten einmal abgesehen. Deutsche oder Schweizer mögen vielleicht noch nicht viel von einem Waldviertel Manhartsberg in Österreich gehört haben und sich freuen, mit Hilfe dieses Buches seine Bekanntschaft zu machen. Insgesamt bietet es Eindrücke und Anregungen en masse, und es ist leicht vorstellbar, dass es viele  begeisterte Leser und Betrachter findet.

Edition scribere & legere · ISBN 978-3-942469-85-2 · 200 S.

Comments are closed.