Literaturabend im Old School

Im wunderbaren Ambiente des Altwarengeschäftes Old School fand ein interessanter Literaturabend statt.

Autoren hatten das Angebot und die Möglichkeit genutzt, in kurzen, prägnanten Ausschnitten ihre Werke vorzustellen. Doch nicht nur die Lesungen in unterschiedlichsten Stilrichtungen, sondern auch die Hintergrundinformation gaben dem Abend eine besondere Note.

Das Besondere daran war, dass man über die Entstehung der Ideen erfuhr, die jeweiligen Ansprachen an die Zielgruppen, die Vorgangsweisen beim Schreiben, sowie Emotionen, die dabei entstanden sind und festgehalten wurden. Auf diese Art und Weise konnte man die Autoren wirklich gut kennenlernen.

Die ambitionierten Teilnehmer waren von der Gestaltung dieses Abends sehr angetan und sich einig, dass ein solcher Abend unbedingt wieder unter der gut geführten Leitung des Chef-Redakteur des Vienna-Journals stattfinden sollte, wobei neue Gäste und Vorlesende (gegen Voranmeldung) jederzeit herzlich willkommen sind.

Die Termine werden rechtzeitig im Journal und unter www.screleg.at veröffentlicht.

Ein ganz großer Dank sei Peter und Tetjana, den Besitzern des liebevoll gestalteten Ladens für die Bereitstellung der Räumlichkeit ausgesprochen.

Comments are closed.